Kostenlose und versicherte Lieferung
Zum Inhalt springen
Anzeigen 122436

B

Fendi Mamma Forever Brown Zucca Canvas

Fendi Mamma Forever Brown Zucca Canvas

CHF 990 Regulärer Preis CHF 1,200
Stückpreis
Pro 
Sale

Fendi Mamma Forever Brown Zucca Canvas

CHF 990
Regulärer Preis CHF 1,200
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Sunny Tote Brown Zucca Suede Leather

Fendi Sunny Tote Brown Zucca Suede Leather

CHF 1,700 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi Sunny Tote Brown Zucca Suede Leather

CHF 1,700
Stückpreis
Pro 

B

Fendi x Joshua Vides Convertible Baguette Belt Bag Mini Blue Zucca Nylon

Fendi x Joshua Vides Convertible Baguette Belt Bag Mini Blue Zucca Nylon

CHF 1,300 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi x Joshua Vides Convertible Baguette Belt Bag Mini Blue Zucca Nylon

CHF 1,300
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Zucca Twins Large Brown Canvas

Fendi Zucca Twins Large Brown Canvas

CHF 900 Regulärer Preis CHF 1,050
Stückpreis
Pro 
Sale

Fendi Zucca Twins Large Brown Canvas

CHF 900
Regulärer Preis CHF 1,050
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Baguette Raffia Mamma Pequin Canvas

Fendi Baguette Raffia Mamma Pequin Canvas

CHF 2,320 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi Baguette Raffia Mamma Pequin Canvas

CHF 2,320
Stückpreis
Pro 

C

Fendi Selleria Lei Handbag White

Fendi Selleria Lei Handbag White

CHF 790 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi Selleria Lei Handbag White

CHF 790
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Nappa FF 1974 Belt Baguette Blue Embossed Lambskin

Fendi Nappa FF 1974 Belt Baguette Blue Embossed Lambskin

CHF 2,020 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi Nappa FF 1974 Belt Baguette Blue Embossed Lambskin

CHF 2,020
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Baguette Grey Houndstooth Zucca Canvas

Fendi Baguette Grey Houndstooth Zucca Canvas

CHF 2,900 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi Baguette Grey Houndstooth Zucca Canvas

CHF 2,900
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Selleria Handbag Pink Leather

Fendi Selleria Handbag Pink Leather

CHF 600 Regulärer Preis
Stückpreis
Pro 

Fendi Selleria Handbag Pink Leather

CHF 600
Stückpreis
Pro 

B

Fendi Mini Mon Trésor Sherling Bucket Bag - Secondhandbags AG

Fendi Mini Mon Trésor Sherling Bucket Bag

CHF 990 Regulärer Preis CHF 1,400
Stückpreis
Pro 
Sale

Fendi Mini Mon Trésor Sherling Bucket Bag

CHF 990
Regulärer Preis CHF 1,400
Stückpreis
Pro 

“Nothing is impossible”

Schon 1918 eröffnete Adele Casagrande in Rom ein Handelsunternehmen für hochwertige Pelze und Leder, Elemente, die bis heute stilprägend für das Label geblieben sind. Die Firmenchronik sieht die Geburtsstunde heute im Jahr 1925, als das Unternehmen nach der Heirat Casagrandes mit Edoardo Fendi umbenannt wurde.

Mit dem italienischen Modelabel verbindet man auch unweigerlich den Namen Karl Lagerfeld. Dieser war bis zu seinem Tod im Jahr 2019 als Designer angestellt, eine lange Verbindung, die insgesamt 54 Jahre hielt. Karl Lagerfeld entwarf auch das bis heute verwendete FF-Logo für das Unternehmen. Das erstmalig 1983 verwendete, gold- und dunkelbraun gestreifte Pequin-Muster ist ein weiteres Erkennungszeichen des Hauses und findet bis heute seine Verwendung. Mit der Erschliessung neuer Märkte wurden auch sukzessive neue Kollektionen abseits der teuren, auf Pelz fokussierten Linien lanciert, 1977 wurde das Angebot um eine Damenkollektion erweitert, seit 1990 existiert ebenso eine eigene Herrenkollektion. Parfüms und Accessoires vervollständigten im Laufe der Jahre das Sortiment hin zu seinem heutigen Stand.

Nachdem der britische Designer Kim Jones im Herbst 2020 als künstlerischer Leiter der Damenkollektionen vorgestellt wurde, folgte im Frühjahr 2021 schon bald die erste vollkommene Haute Couture-Kollektion des Hauses. Jones ist bei Fendi für sämtliche Damenkollektionen verantwortlich, zusätzlich hält er die kreativen Zügel bei Dior’s Men-Kollektion.

Seit 1999 befindet sich die Mehrheit der Anteile des Unternehmens in der Hand der LVMH-Gruppe nachdem die Erbengemeinschaft der Fendi-Schwestern sich von ihren Beteiligungen trennte. Nicht zuletzt aufgrund seiner Wurzeln ist Fendi bis heute eine der klangvollsten Adressen der Modewelt für hochwertige Damen-Accessoires. Fendi spricht heute mit seinen Entwürfen eine grosse Bandbreite von Kundinnen und Kunden an und zählt mittlerweile auch unter der jüngeren Generation zu einer der gefragtesten Luxus-Marken.

Das Unternehmen Fendi wurde im Jahr 1918 von Adele Casagrande exklusive Anlaufstelle für exklusive Pelz- und Lederwaren in Rom gegründet. Nach deren Hochzeit mit Edoardo Fendi entschied sich das Paar, das Unternemen umzubenennen. Das Unternehmen blieb auch nach dem Ableben des Gründerpaares in Familienhand. Die fünf Töchter erhielten je den gleichen Anteil von 20% und waren fortan für unterschiedliche Bereiche im Unternehmen verantwortlich.

Eine der beliebtesten Taschen des Labels Fendi stellt die 2009 vorgestellte Peekaboo dar. Die Taschen waren zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung mit ihren Metallleisten an der oberen Öffnung und dem ihrem Drehverschluss einzigartig. Zu den bekanntesten It Bags des Unternehmens zählt auch Fendi’s By The Way Bag. Die zurückhaltende Form strahlt Modernität und Eleganz gleichermassen aus. Die Fendi Baguette ist eine weiteres legendäres Modell des Labels. Ursprünglich 1997 vorgestellt, hält sich die Tasche bis heute in den Reihen der Bestseller. Die Tasche besitzt eine Zucca FF Schnalle an der vorderen Klappe und wird bis heute in unzählige Canvas und Leder Varianten gehüllt. Allgemein sind Taschen in Fendi’s bekannten Mustervarianten Zucca und Zucchino sehr beliebt und zählen zu den gefragtesten Taschen des Labels. Es werden Taschen in unterschiedlichen Formen angeboten, von der praktischen Tote Bag bis zur stylischen Clutch, Fendi’s Zucca und Zucchino Muster sind für jeden Anlass eine stilvolle Option.

Fendi’s bekannte Zucca und Zucchino Muster gehen beide auf den legendären Karl Lagergeld zurück. Das Muster zweier ineinander greifender F’s setzt den Anfnagsbuchstaben des Unternehmens in einen Muster Rapport. Zucca Canvas stellt dabei eine flächigere Variante des Musters dar, Zucchino Canvas zeigt eine feingliedrigere Version. Am häufigsten sind braune, fein glänzende Varianten, es gibt allerdings auch Fendi Taschen, deren Canvas beispielsweise grün oder blau sind.

Ja, kein anderer Name ausserhalb der Gründerfamilie ist so eng mit dem Label verbunden wie der Karl Lagerfeld’s. Von 1965 bis zu seinem Tod im Jahr 2019 war Designer für Fendi’s Pelz- und Damenkollektionen. Auch wenn Karl Lagerfeld im Laufe der Jahre für viele unterschiedliche Unternehmen kreative Entwürfe zu verantworten hatte, war die Dauer der Zusammenarbeit beider Parteien einmalig. Auf Kalt Lagerfeld geht auch der erste Entwurf von Fendi’s Paquin Muster zurück. Das gold- und dunkelbraune Streifenmuster wurde bereits 1983 vorgestellt und zählt nach wie vor zu den Erkennungszeichen des Hauses.

Im Jahr 2021 wurde die erste Haute Couture Kollektion des Labels unter der künstlerischen Leitung des britischen Designers Kim Jones vorgestellt. Zuvor wurde das Unternehmen in den Pariser Modeverband Chambre Syndicale de la Haute Couture aufgenommen, eine Grundvoraussetzung um echte Pariser Haute Couture anbieten zu dürfen.

- Prüfen Sie das Muster der Tasche und stellen Sie sicher, dass es dem echten Musterrapport des Zucca oder Zucchino Musters entspricht. Ein echtes Fendi-Symbol besteht aus zwei ineinander greifenden F’s, eines davon steht auf dem Kopf. Bei augenscheinlich gefälschten Taschen wird oft der Buchstabe L anstelle des Buchstaben F's verwendet.

- Überprüfen Sie die Hardware. Ein genauer Blick auf die Details sollte Gravuren des Markennamens zeigen. Fälschungen besitzen in der Regel nicht bis ins letzte Details an Ringen und Reissverschlüssen. Fehlen die Gravuren gänzlich ist von einer Fälschung auszugehen.

- Fendi Taschen aus echtem Zucca Canvas besitzen einen Seidenanteil und sind sehr robust. Gefälschte Fendi Taschen sind in der Regel flexibler und aus minderwertigeren Materialien gefertigt.

- Vergewissern Sie sich innen Futter ist braun. Echte Fendi Taschen haben immer braune Auskleidungen, während gefälschte Taschen oft grün sind.

- Gefälschte Taschen besitzen möglicherweise Futter, die aufgeklebt wurden oder ungleichmässige Nähte besitzen. Echte Fendi Taschen besitzen nahezu perfekte Nahtverläufe.

- Echte Fendi Taschen werden in Italien hergestellt und weisen das über die Angabe von „Made in Italy“ aus. Wenn die Tasche eine andere oder keine Bezeichnung trägt, handelt es sich um eine Fälschung.


Disponibilidad