Zum Inhalt springen
Anzeigen 122436

"Per essere insostituibile, uno deve essere diverso"

In un modo unico, Chanel emana simultaneamente il profumo di eleganza senza tempo, lusso glamour e spirito pioneristico femminile e femminile. L'impareggiabile eleganza e autenticità del marchio Chanel è strettamente legato alla personalità del fondatore. Quando Gabrielle "Coco" Chanel è nata nel 1883 in cattive condizioni, nulla indicava che avrebbero stancato il più importante responsabile della moda del 20 ° secolo. Anni della gioventù difficili nell'orfanotrofio, performance come cantante e primi contatti con un mondo di lusso sconosciuto, lasciali coltivare una moglie eccezionalmente ambiziosa, autonoma e libera. Friendlyship leali e relazioni appassionate di amore, nonché un desiderio di cultura, scoperte e viaggi hanno modellato la loro personalità. Nel 1910 si aprì con l'aiuto del suo amante ricco, il proprietario della miniera inglese Arthur "Boy" Capel, un Hutelier ha goduto la più popolarità. Da quel momento in poi, il giovane designer si espanse in aree correlate e sviluppato per la famosa icona della moda. Come una donna povera, Coco Chanel dipendeva sempre dall'avviamente dei ricchi uomini nella sua ascesa. Ecco perché è stato uno dei suoi obiettivi più grandi nel modo più indipendente possibile come persona e anche con la tua azienda. Inoltre, ha una percentuale significativa della trasformazione della moda, che era più fortemente focalizzata sulla moglie e sulle forme femminili. Quindi la bellissima borsetta Chanel 2.55 non era solo visivamente una festa per gli occhi, ma ha fissato nuovi standard, specialmente attraverso la sua funzionalità. Prima era dotata di una tracolla e numerosi piccoli scomparti.

Das Material
CHANEL bietet eine Vielzahl von Lederarten an, aber die beliebtesten und meist gefälschten sind Kaviar-Leder und Lammfell. Das klassische glatte Lammfell ist im Vergleich zum Kaviar-Leder weicher, hat ein glattes Aussehen und ist homogen. Das Kaviar-Leder hingegen ist genarbt und wird oft auch als robuster und kratzfester bezeichnet. Das Kaviar-Leder zeichnet sich durch seine feinen Erhebungen aus, die an schwarzen Kaviar erinnern. Es sei noch erwähnt, dass CHANEL auch Stofftaschen anbietet.

Die Naht

Alle Nähte einer CHANEL-Tasche sind äußerst präzise und einheitlich in ihrem Erscheinungsbild. Die Stiche einer einzelnen Naht sind ein Hinweis darauf, ob es sich um ein Original handelt. In der Regel besteht eine Naht aus 11 Stichen. Ein nahtloser Übergang ist sowohl auf der Rückseite einer Tasche auf dem aufgesetzten Fach als auch auf der Vorderseite der Klappe zu sehen.

Das Innenleben
Das Innenfutter kleidet die Tasche perfekt ein. Es liegt gut an und bildet keine Falten oder "lose" Stellen. Das Innenfutter ist, wie die gesamte CHANEL-Tasche, mit bestem und hochwertigem Leder gefüttert.


Die CHANEL-Kette
Die Kette einer CHANEL-Tasche hat ein hohes Eigengewicht und ist aus Metall gefertigt. Bei Vintage-Modellen vor 2008 war das Metall mit 24 Karat Gold überzogen. Das Leder der Kette ist durch die Kette geflochten und besteht ebenfalls aus hochwertigem Leder. Das Leder, das durch die CHANEL-Kette gezogen wird, ist an einer Stelle vernäht und es entsteht ein kleiner Spalt.

Gegenstück zum Verschluss einer CHANEL-Tasche
Das Gegenstück zum Verschluss einer CHANEL-Tasche wird immer mit zwei flachen Schrauben befestigt, die mit der Verschlussplakette eine ebene Fläche bilden. CHANEL befindet sich auf der linken Seite der Verschlussplakette und PARIS auf der rechten Seite. Diese beiden Wörter sind gleichmäßig geschrieben und leicht zu lesen.

Die klassische CC-Schliesse auf der Vorderseite
Bei der klassischen CHANEL-Schliesse wie auch beim Signet CHANEL CC selbst steht das linke C im unteren Bereich immer über dem rechten C. Im oberen Bereich befindet sich das linke C unter dem rechten C. Die klassische CC-Schliesse kann sowohl flach als auch gebogen sein. Einige klassische CC-Schliessen haben eine Art "gestanzte Prägung" auf einem der C. Ihre Position und ihr Aussehen variieren je nach Herstellungsjahr. Diese "Prägung" zeigt auch an, dass die Tasche in Frankreich hergestellt wurde. Bei klassischen CHANEL-Taschen, die in Italien hergestellt wurden, fehlt diese "Prägung" vollständig.

Die CHANEL-Seriennummer
Bei CHANEL wurden die Seriennummer und die dazugehörige Echtheitskarte ab 1984 eingeführt. Die Länge der Seriennummern und ihre Anfangsnummer variieren je nach Produktionsjahr. Ab 2005 wurde die Echtheitskarte oben rechts mit einem grau/weißen Kreis versehen.

Das ist die klassische CHANEL 2.55, die erstmals im Februar 1955 vorgestellt und von Karl Lagerfeld bei seinem Debüt bei CHANEL (1983) neu interpretiert wurde. Das liegt an dem silbernen oder goldenen CC-Logo-Verschluss und dem geflochtenen Schulterriemen aus Leder. Von da an wurde sie unter dem Namen "klassische Tasche" gehandelt. Für viele Kundinnen ist sie DER absolute CHANEL-Klassiker.

Das körnige Kalb (auch Kaviar genannt) oder feines Lammfell.

Das bedeutet, dass alles enthalten ist, wie Aufbewahrungsbox und Staubbeutel. Auch "Care Booklets" können noch vorhanden sein, ebenso wie Originalverpackungsmaterial.

Ja, das ist möglich. Einige bekannte Stilikonen und viele unserer Kunden tun dies.

Dies betrifft die Überschläge mit welchen die Tasche geschlossen werden kann. Bei einer «single flap» gibt es nur eine äussere Lasche zum schliessen der Tasche. Bei einer «double flap» gibt es 2 Laschen, eine Innere und eine Äussere. 

Dies ist die Abkürzung für die CHANEL Grand Shopper Tote, welche so nicht mehr hergestellt wird.

Nein, es gibt sie in allen möglichen Farben und auch verschiedenen Materialien. Chanel bringt auch mit neuen Kollektionen wieder andere Variationen

Ja, CHANEL macht Reparaturen auch bei alten bzw. vintage Modellen. Dies zu vollkommen akzeptablen Preisen. Der Kundendienst ist bei CHANEL hervorragend.


Disponibilidad

Italiano