Céline Echtheitscheck

An diesen Merkmalen erkennst Du eine originale Tasche der Marke Céline.


Wie alle anderen luxuriösen Handtaschenhersteller verwendet auch Céline nur die hochwertigsten Materialien. Da Céline Taschen meist aus echtem sowie hochwertigen Vollleder gefertigt sind, haben diese ein höheres Eigengewicht als gefälschte Taschen, die aus günstigeren Materialien hergestellt wurden. Was oft belächelt wird aber sich trotzdem als effektives Mittel erweist ist ein «Geruchstest». Damit erkennt man oft in kurzer Zeit ob es sich um eine Fälschung handeln könnte. Leder riecht nun mal nach Leder. Dieser Test gilt bei allen unseren angebotenen Marken.

Auch bei Céline ist es wichtig, dass die Nähte symmetrisch sowie sehr hochwertig verarbeitet bzw. vernäht wurden. Fälschungen haben bei Céline sowie auch bei allen anderen Marken unschöne sowie schlecht verarbeitete Nähte.

Die meisten Céline Taschen verfügen auf der Vorderseite den «Céline» Schriftzug sowie die Inschrift «Paris». Auf dem É von Céline muss bei Taschen ab 2008 immer der Accent vorhanden sein. Der Schriftzug ist immer sauber sowie mittig ausgerichtet und ist im Gesamtbild immer klar leserlich – sprich keine Qualitätsmängel. Im Innenraum einer Céline Tasche steht auf einer Etikette «Made in Italy».

Die Seriennummer befindet sich im Innenraum der Tasche. Sie setzt sich normalerweise aus drei Buchstaben (gross geschrieben) und vier Zahlen zusammen. Eine Céline Seriennummer ist nie eineindeutig. Sprich die gleiche Nummer kann in versch. Taschen vorkommen.

Deine Fragen zu Céline Secondhand Handtaschen, unsere Antworten.

Wir haben Dir eine Auflistung der am häufigst gestellten Fragen zu Céline Secondhand Handtaschen und unsere Antworten dazu erstellt.


Nein, es gibt bei Céline die unterschiedlichsten Lederarten (auch exotische).

In Céline Taschen steht «made in italy».

Ja, in jeder echten Céline Tasche findest du eine Seriennummer, die im Inneren der Tasche auf einem eingenähten Lederpatch geprägt wurde. Die Seriennummer ist nicht einzigartig und kann sich wiederholen, sollte aber immer dem folgenden Schema entsprechen: Ein Buchstabe, zwei Buchstaben und vier Ziffern.

Leider haben nur die kleinen Versionen einer Luggage Bag einen Schulterriemen.

Zuletzt angesehen